Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.350 mal aufgerufen
 Interviews
Andrea Schneider ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 11:43
Interview Kostümdesignerin Cinzia Fossati Antworten



Frau Fossati, seit fünf Jahren sind Sie als Kostümdesignerin für die Stelzer tätig.
Wie entwickelten sich die Idee für die Kostüme und das Design dieser Inszenierung?


Wolfgang Hauck hat diese phantastischen Stoffe in der Architektur-Zeitschrift „Architektur & Wohnen“ entdeckt und eine Inszenierungsidee dazu entwickelt. Ich konnte mir sehr gut ausmalen, wie schön Kostüme aus diesen Stoffen aussehen würden und war für die Idee sofort begeistert. Die Themen, die ich mir für die Entwürfe als Schwerpunkt gesetzt habe, waren Transparenz und Geometrie. Diese Merkmale haben sich aus einer zunächst groben Idee herauskristallisiert. Da es sich um Frauen handelt, die diese Kostüme tragen sollten, kam ich auf das Thema Transparenz. Transparenz steht für mich für Schönheit, Sexappeal, im transparenten Stoff schimmert Haut durch, Transparenz hat etwas Verführerisches.

Dazu habe ich einen Gegensatz gesucht und bin auf das zweite Thema des Entwurfs gekommen, die Geometrie – Pyramiden-, Dreieck-, Spiralen- und Kegel – als Formen der Kostüme. Daraufhin hatte ich die Idee, dass diese beiden gegensätzlichen Elemente sich in allen Kostümen, in allen Figuren wiederholen sollten. Ich habe mich von nun an nur noch auf diese beiden Themen konzentriert, sie als Leitmotiv betrachtet. Die Kostüme sind also nicht nur aus ähnlichen Stoffen gemacht, sondern sie sind aus einem Gesamtkonzept entstanden – das heißt ähnliche Elemente, nämlich Transparenz und Geometrie, kommen in verschiedenen Varianten vor.

Nach dem ersten Design haben wir uns zusammengesetzt und über Veränderungen und Verbesserungen gesprochen. Daraufhin habe ich die Entwürfe nach dem neuen Stand überarbeitet und verändert. Nachdem wir dann die Zusage zur Kooperation von Pierre Frey bekommen und uns die verschiedenen Stoffe ganz konkret ausgesucht haben, gab es wiederum noch recht viele Veränderungen und Anpassungen aufgrund neuer Inspirationen und Ideen, die sich aus den Stoffen ergaben und auch aufgrund technischer Schwierigkeiten, die aus dem ursprünglichen Design resultierten.

Das Interview führte Andrea Schmelzle.
Das vollständige Interview finden Sie im Anhang als PDF- und Word-Dokument

http://www.die-stelzer.de

Webseite der Inszenierung
http://www.theateraufstelzen.de/fashion/

Bildmaterial als Download:
http://www.die-stelzer-presse.de/f13-Ins...es-Theater.html

Links zu den Stoffproduzenten:
Élitis http://www.elitis.fr/
Pierre Frey http://www.pierrefrey.fr/

Dateianlage:
Interview_Fossati.pdf
Interview_Fossati.doc
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz